Home  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Sitemap
Quelle: MabelAmber/pixabay.com

Tagesstätte für psychisch kranke Menschen

Das Betreute Wohnen ist ein Angebot für psychisch kranke Menschen, die vorübergehend oder auf Dauer in ihrer selbstständigen Lebensführung beeinträchtigt sind. Es handelt sich vor allem um psychisch kranke Menschen, die nach einem Klinik-, Heim- oder Wohngemeinschaftsaufenthalt eine regelmäßige und umfassende Betreuung benötigen, die von anderen Diensten nicht geleistet werden kann. Voraussetzung für die Teilnahme am Betreuten Wohnen ist eine eigene Wohnung. Es werden dann regelmäßig Hausbesuche durchgeführt.
Quelle: lisafx/depositphotos.com
Im Rahmen des Betreuten Wohnens soll die Wiedereingliederung psychisch kranker Menschen in ein normales Leben erreicht werden.
Die Betreuung kann sich auf verschiedene Lebensbereiche erstrecken: z.B. Tagesplanung und -gestaltung, Haushaltsführung, Umgang mit Geld, Unterstützung bei der Inanspruchnahme fach-/ärztlicher Hilfe, Gestaltung von Freizeit und sozialen Kontakten, Entwicklung einer beruflichen Perspektive. Auch die Hilfestellung in Krisensituationen und bei Behördenkontakten zählt zum Angebot im Betreuten Wohnen.

Wo bekommen Sie Hilfe:

Voraussetzungen für die Teilnahme

  • Ärztliches Gutachten
  • Zusage des zuständigen Kostenträgers, in der Regel der örtliche Sozialhilfeträger oder Selbstzahler
  • Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern des Dienstes
  • regelmäßige Inanspruchnahme fachärztlicher Hilfe
Das Betreute Wohnen wird für die Gemeinden Eberbach, Heddesbach, Hirschhorn, Neckarsteinach und Schönbrunn angeboten.